Sonntag, 18. September 2011

Die letzten 3 wochen im Schnelldurchlauf

Meine liebsten Leser, es tut mir wirklich Leid, dass ich solange nichts mehr von mir hören lassen habe. Ich weiß ich bin ein lausiger Berichterstatter :) und bevor mein Mailfach vollständig überläuft, schreibe ich euch jetzt allen mal gesammelt. Also ich bin jetzt schon genau ein Monat und eine Woche in den Staaten und habe in der letzten Zeit schon einige Phasen wie Kulturschock (war jetzt nicht so spektakulär) und Heimweh durchgemacht.
OK, in den letzten drei Wochen habe ich noch meine Ferien genossen, viel Fußball gespielt und war auch bei einem Fußballspiel der Soccer Frauen "Minnesota Golden Gopher". Das war ziemlich aufregend, weil die Emotionen echt hochgekocht sind, das Fanlied "Sweet Caroline" mitgesungen (eher gegrölt) und nebenbei Unmengen von Salt Popcorn gefuttert hat. Außerdem waren wir noch zweimal im Sommerhäuschen, wo wir ein riesiges Wespennest ausfindig gemacht haben, davon hatte ich dann auch einen Stich im Handgelenk :). Ich habe die Nachbarn kennengelernt, wir haben viele Marshmellows und Smores (echt total süß: Honigkeks, Milchschokolade, flambierter Marshmellow, Milchschokolade, Honigkeks) am Feuer gemacht, Boules (wird hier BatchiBall genannt) und Sharade gespielt. Zum Abendessen waren wir auch einmal eingeladen und es gab unglaublich viel Fleisch, war aber super lecker. Fahrradtouren und ein Ausflug mit dem Boot waren auch mit drin. Ich war jetzt auch schon mal kräftig shoppen und ich glaube mein neuer Lieblingsshop ist Hollister!!!! Dann langsam habe ich mich schon auf die Schule vorbereitet, Hefter und Blöcke gekauft und mir meine Klassenräume in einem Plan markiert. :) (das war ein Glück richtig, man kann sich nämlich wirklich in meiner Schule verlaufen)
Also in meinem nächsten Post stelle ich euch nochmal ausführlich meine Familie vor.
Das Wetter war noch mal sehr hochsommerlich und schwül warm und meine Beine haben eine ganz neue Musterung (weiß, von den Shorts, dunkelbrauner Kniebereich, hellbrauner Wadenbereich, weil ich sooft Schienbeinschoner und Stulpen trage. Mit meinem Fußballteam verstehe ich mich übrigens super, wir halten echt gut zusammen, aber haben bisher jedes Spiel verloren. ;(
Okay, ich hoffe in Germany ist es auch schön und ihr nehmt es mir nicht zu krumm (ich wollte diese Redewendung schon immer mal verwenden, ich weiß sie ist alt ;D), dass ich mich nicht gemeldet habe.